Der Verein Palliativ-Netz Liechtenstein ist ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 246ff des Liechtensteinischen Personen- und Gesellschaftsrechts (PGR) mit Sitz in Vaduz und ist im Öffentlichkeitsregister eingetragen. Der Verein finanziert sich ausschliesslich durch Spendengelder. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich.

Der Verein Palliativ-Netz Liechtenstein ist ein Zusammenschluss zuständiger Dienstleistungserbringer im Gesundheitswesen in Liechtenstein und hat im Verständnis, dass Palliative Care als umfassende Behandlung und Betreuung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen oder chronisch fortschreitenden Krankheiten, dazu angetan ist, Leiden bestmöglich zu lindern und die Lebensqualität des Kranken und seiner Angehörigen zu sichern, wobei

  •  das Leben und seine irdische Endlichkeit zu  respektieren ist
  • die Würde und Autonomie des Patienten zu achten ist
  • auch rehabilitative, diagnostische und therapeutische Massnahmen,
    die zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen, zu ermöglichen sind –
    sich zum Ziel gesetzt:
  • Palliative Care im Gesundheitswesen Liechtensteins bekannt zu machen, einzuführen, zu integrieren und zu etablieren,
  • Fachpersonen, die Öffentlichkeit und die Politik über die Bedingungen und Möglichkeiten von Palliative Care aufzuklären,
  • über die Angebote im Fürstentum Liechtenstein betreffend Palliative Care zu informieren,
  • die Angebote betreffend Palliative Care zu koordinieren,
  • den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Fachpersonen und Institutionen, die sich für Palliative Care einsetzen, zu fördern,
  • die Qualität von Palliative Care sicherzustellen und stetig zu verbessern ,
  • allen Betroffenen, die es wünschen, einen frühzeitigen Zugang zu Palliative Care zu ermöglichen.

Der Verein kann alle Handlungen setzen und Rechtsgeschäfte abschliessen, die zur Erreichung des obgenannten Zwecks angezeigt erscheinen.